Mitstreiter*innen gesucht

Lass uns ein Startup gestalten und Apps entwickeln, mit denen Kinder mit und ohne Lernschwierigkeiten gerne und erfolgreich lernen. Gesucht werden:



Betriebswirtschaftliches Know-how

Dich interessieren Businesspläne, Unternehmensformen und vielleicht sogar Marketing? Egal, ob du Betriebswirtschaft, Sozialökonomie oder ähnliches studiert hast: Melde dich, wenn du Interesse hast, dich mit den betrieblichen Aspekten unseres Startups zu befassen.

Entwickler*in mobiler Apps

Du beherrscht HTML5, CSS & JavaScript? Arbeitest du bereits mit Programmiersprachen zur Entwicklung mobiler Anwendungen oder hast Interesse, dich in diesem Bereich fortzubilden? Informatiker*innen, Mediengestalter*innen und Entwickler*innen sind eingeladen, sich zu melden.

Vorerfahrung und Expertise

Das wird dir geboten:

Kooperation mit der Forschung

Wir arbeiten fachlich und organisatorisch eng mit der Universität Hamburg zusammen.

Erfahrung in der App-Veröffentlichung

Wir haben bereits Lern-Apps entwickelt und veröffentlicht, darunter die Mathe-App "mathildr".

Begleitendes Gründungscoaching

Das Projekt wird vom Gründer-Netzwerk "beyourpilot" beraten und in vielen Belangen unterstützt.

Voraussichtliche Förderung

Wir haben gute Aussichten auf ein einjähriges Gründungsstipendium ab Anfang 2021.

Auszeichnungen

Das mathildr-Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Niedersächsischen Inklusionspreis 2019 und dem dritten Cornelsen Zukunftspreis 2018.

Starke Partner*innen

Neben der Universität Hamburg kooperieren wir mit dem Zentrum für Neurodiversitätsforschung und dem Verein "Guter Unterricht für alle e.V.".

Interesse?

Das solltest du mitbringen:


  • idealerweise ein abgeschlossenes Studium, das nicht mehr als fünf Jahre zurückliegt
  • Offenheit und Interesse, deine Ideen einzubringen
  • Zeit und Energie, dich einem neuen Projekt zu widmen
  • Lust, dich mit digitalem inklusivem Unterricht auseinanderzusetzen

Kontakt


Bitte melde dich bei Torben Rieckmann, wenn du mehr erfahren möchtest.
E-Mail: torben.rieckmann@uni-hamburg.de
Telefon/Chat: 0176 61674746


FAQ



  1. Wo entsteht das Projekt?
    Das Projekt entsteht in Hamburg, du solltest also ggf. bereit sein, nach Hamburg (oder in die Nähe) zu ziehen.

  2. Kann ich als Student*in teilnehmen?
    Ja, allerdings solltest du zum voraussichtlichen Beginn der Förderung (Anfang 2021) mindestens die Hälfte deiner Credit Points erreicht haben.

  3. Welche Form wird das Unternehmen haben, das gegründet wird?
    Dies wird vom zukünftigen Team entschieden und ist von mehreren Faktoren abhängig. Denkbar sind gemeinnützige und nicht-gemeinnützige Unternehmensformen.

  4. Kann ich auch teilnehmen, wenn ich nicht alle Voraussetzungen erfülle?
    Du hast nicht studiert oder erfüllst aus anderen Gründen nicht die genannten Voraussetzungen? Melde dich bei Interesse gerne trotzdem bei uns - vielleicht finden wir andere Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

  5. Welche Gründungsförderung wird angestrebt?
    Wir beabsichtigen, das EXIST-Gründerstipendium in Anspruch zu nehmen. weitere Informationen

  6. Was ist beyourpilot?
    Dabei handelt es sich um ein gemeinschaftliches Projekt der Hamburger Hochschulen, das Gründungsprojekte aus der Wissenschaft fördert. beyourpilot coacht die Mitarbeiter*innen des Projekts, begleitet sie im Aufbau ihres Startups und steht mit Rat und Tat zur Seite. weitere Informationen

  7. Was ist mathildr?
    mathildr ist ein System zur Darstellung von Mengen und als App für Tablet und PC, Zehnerfeld aus Holz, Lernkarten und Holzwürfel verfügbar. Das Lernmaterial wurde gemeinsam mit Kindern mit Lernschwierigkeiten entwickelt. Die App ist kostenfrei erhältlich und wird es auch in Zukunft bleiben. weitere Informationen

  8. Ich komme leider nicht in Frage. Wie kann ich das Projekt dennoch unterstützen?
    Bitte teile diese Website mit Freunden und Bekannten, die in Frage kommen oder Interessierte kennen könnten.